STEINSKULPTUREN

 

 

Ich arbeite an Feinheit und Eleganz (des Steines)… auf die Gefahr hin, dass er bricht … erweitere ständig Grenzen des scheinbar Machbaren - und ich hab 

keine Ahnung, wieviel er aushält …

...

Man könnte fast meinen, ich spreche über mich.

 Zitat ana büchel

 

 

 

 

"ZERSTÖREN UM ZU ERSCHAFFEN" 

"Es ist die Langsamkeit, die die Arbeit vertieft."

 

 Die dichte, massige Schwere überwinden.

Kompromisslos und hart zuschlagen - Unnötiges entfernen – Essentielles erkennen.

Einzig die Angst zu verletzen

zügelt das Tun.

Geduldiges, beinahe zärtliches monatelanges  Schleifen und  Polieren. 

Aus einem kalten und kantigen Block

eine Anziehungskraft der Erotik, Leichtigkeit

und Wärme schaffen.

 

Vegetative, organische Formen und konsequent gezogene Linien. 

Ein Wechselspiel zwischen Höhlung und Wölbung.

Das endlose Spiel der Drehung mit der Gegendrehung.

ana büchel